Die Faszination des Adventskalenders

Jeder kennt sie und jeder liebt sie – die Adventskalender. Sie gehören genau so zu Weihnachten wie das schmücken der Wohnung, das backen von Plätzchen und das kaufen der Geschenke. Adventskalender zaubern kostbare Erinnerungen an die Kindheit hervor, wenn weihnachtliche Düfte durchs Haus zogen und die Wartezeit bis zum Weihnachtsabend unendlich lang schien.

Erinnerungen an die Kinderzeit
Zur Verkürzung der Wartezeit trug der Adventskalender bei. Als die heute Erwachsenen noch Kinder waren, beherbergte der Adventskalender in den meisten Fällen bunte Bilder. Hinter jedem Türchen befand sich ein weihnachtliches Motiv. Kerzen, Tannenbäume, Teddybären, Weihnachtskugeln, Schneemänner, Lokomotiven und Schneesterne zierten die einzelnen Fenster. Wenn der Adventskalender an der Fensterscheibe aufgehängt wurde, leuchteten diese Bilder. Sie waren auf dünnem Pergamentpapier gedruckt und das Gegenlicht schien hindurch. Adventskalender mit Süßigkeiten und Schokolade kamen erst später in Mode. Nun konnte jeden Tag bis Weihnachten zusätzlich zu den Bildchen eine kleine Leckerei genascht werden. Indem jeden Tag ein weiteres Türchen des Adventskalenders mit dem entsprechenden Datum geöffnet werden konnte verging die Zeit viel schneller. Mit jedem neuen offenen Türchen waren weniger geschlossene Türchen vorhanden und Weihnachten war wieder ein Stück näher gerückt.

Gefüllte Adventskalender
Auch in den heutigen Zeiten erfüllt der Adventskalender noch seinen Zweck. Kaum ein Kind traut sich, mehr Türchen zu öffnen, wenn das Datum noch nicht heran gerückt ist. Mit süßem Naschwerk oder kleinen Spielzeugteilen gefüllt, bietet er Kindern, mit spezieller Füllung auch Erwachsenen, jeden Tag eine kleine Überraschung. Schon die Vorderseite des Kalenders stimmt auf Weihnachten ein. Winterliche Landschaften, Geschenke unterm Weihnachtsbaum, Schneemänner und Tiere an der Futterkrippe schaffen ein vorweihnachtliches Flair. Manchmal ist die Vorderseite mit Glimmer und Glitzer verziert.

Gebastelte Adventskalender
Selbst gebastelte Adventskalender sind besonders wertvolle Geschenke. Zum Basteln benötigt man eine Menge Zeit, Ideen und Zubehör. Selbst gebastelte Adventskalender können aus selbst genähten Säckchen, bunten Schachteln und beklebten Tüten bestehen. Von jedem werden 24 Stück benötigt. Dazu müssen 24 kleine Überraschungen besorgt und danach liebvoll verpackt werden. Am besten ist es, einen selbst gebastelten Adventskalender schon lange vor Beginn der Adventszeit zu planen. So kann das Zubehör in Ruhe besorgt werden. Online ist es sogar möglich, einen Adventskalender mit eigenem Foto herstellen zu lassen. Die Botschaft von selbst gebastelten Adventskalendern ist Liebe und Wertschätzung.

Adventskalender online bestellen auf Adventskalender-2012.at

Ihre Meinung ist uns wichtig