Der Verleih von Baustromverteilern bringt große Vorteile

Ein Sozialforscher sagte einst vor vielen Jahrzehnten, Miete zu zahlen sei nicht in der Natur des Menschen verankert. Viele Menschen wünschen sich nicht mehr im Leben, als ihre Kinder im trauten Eigenheim aufwachsen zu sehen. Das Hausbauen ist somit für sehr viele Erdenbewohner ein regelrechtes Grundbedürfnis. Zum Hausbauen gehören neben der Finanzierung viele Dinge, die vorab penibel beachtet und bedacht werden müssen.

 

In der Regel sieht es beim Hausbauen wie folgt aus: Ist das Haus noch nicht am Stromnetz angeschlossen, so muss die Baustelle über einen sogenannten Baustrom versorgt werden. Der Verleih von Baustromverteilern ist also gang und gäbe. Man braucht regelmäßig sicheren Strom, damit die Handwerker vor Ort ihrer Arbeit nachgehen können. Vertragsmäßig übernimmt meist der Bauherr die Aufgabe, für den notwendigen Baustrom zu sorgen. Die Baufirmen plagen sich nur ungern mit den lokalen Besonderheiten der Stromversorgung und den dazugehörigen Formalitäten ab.

 

Der Verleih von Baustromverteilern ist für den Bauherrn somit ein weiterer Kostenpunkt, den es in den Bauplänen zu berücksichtigen gilt. Es treten diverse Kosten bei der Regelung des Baustromes auf. An den Baustromverteilermuss meist der örtliche Netzbetreiber den Baustromkasten sowie den Baustromzähler anschließen und einbauen. Man kann sich aber vorab über die Kosten genau erkundigen. Die Lage des Stromverteilers ist hierbei relevant, die speziellen Anschlusskabel und ggf. Straßenbrücken u. Ä. müssen vom beauftragten Elektriker gestellt werden.

 

Beim Verleih von Baustromverteiler sollte der Bauherr sich vorher genau informieren, wie lange er diesen Baustromverteiler benutzen kann bzw. darf. Denn ist das Haus erst am örtlichen Stromnetz angeschlossen, ist der meist mobiltragbare Baustromverteiler überflüssig. Der Elektriker seinerseits trägt die alleinige Verantwortung über die Erdung und Sicherung des Baustromkastens, der nach Vorschriften ordnungsgemäß gehandhabt werden muss. Auf dem Bau ist immer die Hölle los, es muss termingerecht gearbeitet werden. Deshalb ist die Baustromversorgung unbedingt nötig, damit es zu keinen Verzögerungen kommt.

Ihre Meinung ist uns wichtig