Die Bandenwerbung muss reflexionsarm sein

Die Werbung hat in den letzten Jahrzehnten einen sehr wirksamen Platz im öffentlichen Leben eingenommen. Überall auf den Straßen und in Wohngegenden begegnet man Werbebändern und Werbeschildern. Der Mensch hat die Fähigkeit, mit nur wenigen Blickkontakten etwas im Hirn zu speichern. Es genügt oft ein kurzer Augenblick, und man kann sich an dieses kurz gespeicherte Bild noch ewig lang erinnern. Dass Werbebänder einen indirekten Einfluss auf die Kauftätigkeit haben, ist schon lange unumstritten.

 

Die Bandenwerbung kann man schier kaum mehr von den Sportplätzen verbannen. Sie gehört zu einem Spiel einfach dazu. Beim Fußballplatz können etwa 240 Meter laufende Bänder platziert werden und das entlang den Seitenlinien. So ist jeder Zuschauer in der Lage, sie kurz oder lang zu registrieren. Der Sinn und Zweck dieser Werbung bei Sportevents liegt auf der Hand. Der Werber will auf seinen Verein oder sein Produkt aufmerksam machen. Es gibt auch eine Positionierung direkt über den Spielrandplatz hinaus.

 

Die Oberfläche der Bandenwerbung sollte womöglich äußerst reflexionsarm sein. Somit kommt es zu keiner Blendung der Kameras und natürlich der Zuschauer. Die Werbebänder werden als klassisches Element des Sportsponsorings verstanden, sie gehören zur Kommunikationspolitik des werbenden Unternehmens. Aus Marketingsicht ein ideales Mittel, um auf ein Produkt das Augenmerk des Publikums zu lenken.

 

Die Bandenwerbung gehört im Fußball neben der Trikotwerbung zu den wichtigsten und bekanntesten Formen des Sportsponsorings. Es werden auf diese Weise sehr effektiv regional wirtschaftliche Effekte erzielt. Die Vermarktung von Bandenwerbung wird von den Sportvermarktungs-Agenturen in Eigenregie durchgeführt. Natürlich kann auch der jeweilige Fußballclub seine ganz spezifischen Interessen durchbringen. Die Werbung ist ein Bestandteil der Wirtschaft. Ohne die Werbung wäre die Kaufkraft nur halb so stark. Im Leben wird man von vielen Bildern beeinflusst und wo man sich besonders wohl fühlt, ist die Aufmerksamkeit deutlich höher. Ein Fußballspiel ohne eine Bandenwerbung wäre wohl nur halb so schön.

Ihre Meinung ist uns wichtig