Die Evolution von Video-Spielen- zum Leben erweckt

Wieso können Videospiele nicht auf die Entwicklung des Druckens ausgerichtet sein?“ sagt Eff Harrison, der Mann hinter der neuen Ausstellung, welche uns die Augen öffnen und warscheinlich recht alt fühlen lassen wird.

Der Videospiel-Experte hat seine eigene Ausstellung zusammen gestellt um die Chronik der Evolution in einer Industrie aufzuzeigen, welche sich kaum vorstellbar über die letzten drei Jahrzehnte hinweg verändert hat. Die ‚Kunst der Videospiele‘ wird im Mai im Chrysler Museum of Art in Norfolk, Virginia ausgestellt und hat das Publikum bisher schwer beeindruckt, seit der Einführung im Smithsonian American Art Museum in Washington.

Auf welche Reise begeben sich die Besucher der Ausstellung? Zum einen wird es komplett modern sein- es ist die erste Ausstellungseienr Art welche komplett von Elektrizität abhängig ist. Was folgt ist eine Reise auf der Strasse der Erinnerungen, angefangen mit Interviews mit den Künstlern über ihre Inspirationen.

Die Schöpfer hinter dem 80’er Jahre Hit Pac-Man reden im Interview über ihre Eingebungen gefolgt von den Köpfen hinter Super Mario Brothers, The Secret of Monkey Island, Myst and Flower. Den Besuchern wird auf großen Flachbildschirmen , welche individuellen Epochen der Videospiel -Entwicklung zeigen, ein Einblick in die Geschichte der Spiele geboten.

Wir haben es im Arkarde Stil gehalten,“ sagt Harrison. „ Es unterscheidet sich von anderen Standart-Vorführungen wo eine Idee sich fortlaufend entwickelt. Wir haben den Raum geöffnet und die Besucher erkunden lassen.“

Im letzen Abschnitt werden die Besucher auf eine 40-jährige Reise des Spielens über 20 verschiedene Wege geführt, inklusive des old school 80’er Atari VCS und der modernen Playstation 3. Die 80 vertretenen Spiele wurden aus einer Liste von insgesamt 240 Spielen ausgewählt, welche von 119.000 Menschen aus 175 Ländern gewählt wurden.

Dies ist definitiv eine interessante Weise die Evolution des Videospiels zu betrachten, besonders wenn man bedenkt wie sehr sich die Welt des Online spielen verändert hat. Die verbesserten Grafiken auf Spin Palace zum Beispiel zeigen, wie weit sich dieses Genre bisher entwickelt hat, und wenn diese Ausstellung ienes verdeutlicht, dann wohl das

uns Videospiele auch in Zukunft erhalten bleiben werden, zumindest für eine Weile.

Harrison möchte in seinem abschliessenden Statement an folgendes erinnern:“ Man kann den Reiz der Videospiele nicht verleugnen. Diese sind schnell und unverzüglich, aber wenn sich das Auge des Spielers entwickelt hat, dann bieten Videospiele dem fortgeschrittenen Auge hochentwickelte Formen der Kunst.“

Zu Schade eigentlich dass solche Ausstellung meist immer in den USA vorgeführt werden.

Ihre Meinung ist uns wichtig