Die Landschaftsarchitektur übernimmt viele Aufgaben

Wenn man durch eine fremde Region fährt, dann kommt man oftmals vom Staunen nicht mehr heraus. Es gibt in Mitteleuropa zahlreiche wunderschöne und zauberhafte Landstriche. Einen Großteil der Landschaftsgestaltung und der Landschaftspflege übernehmen die ortsansässigen Bauern. Vor allem im alpinen Bereich wären viele Almen und Wiesen schon mit Sträuchern überwuchert. In anderen Teilender Landschaft gäbe es wohl nur noch Betonklötze.

 

Die Landschaftsarchitektur übernimmt viele Aufgaben. Die Landschaftsarchitekten entwerfen und planen, sie gestalten Flächen von nicht bebautem Raum. In den größeren Städten sind sie dafür verantwortlich, dass sämtliche Außenräume, wie Sportplätze, Gärten, Parks und andere Freizeitanlagen, perfekt und tierfreundlich gestaltet werden. Der Mensch ist nicht der einzige Stadtbewohner. Es gibt zahlreiche Vogelarten, massig viele Insekten und viele Kleintiere, die sich inmitten der Städte frei bewegen.

 

Die ästhetische und die künstlerische Disziplin der Landschaftsarchitektur liegen darin, die Stärke der vorhandenen Natur zu nutzen und sie in ihrem freien Wildwachs zu unterstützen. Der Landschaftsarchitekt verfolgt immer das Ziel, sozial und ökologisch intakte Lebensumwelten zu schaffen. Sein Wissen trägt dazu bei, die Stadtbewohner zu sensibilisieren und sie darauf aufmerksam zu machen, dass man mit der Natur und nicht gegen die Natur leben muss.

 

Die Landschaftsarchitektur beruht historisch betrachtet auf der regionalen Landschaftsentwicklung und auf der traditionellen städtischen Grünplanung. Die raumbildenden Elemente der Landschaftsarchitekten sind Hecken, Mauern, Pflanzen, Oberflächen und Beläge. Die topographische Modellierung ist die Folge von intensiver Nutzung, denn jeder Raum erfüllt in der Natur seinen bestimmten Zweck. Durch den Einsatz von dynamischer Vegetation verändern sich natürlich die landschaftsarchitektonischen Räume. Man muss sich als Normalbürger immer vergegenwärtigen, dass hinter einer traumhaft schönen Landschaft, die Balsam für das Auge ist, immer sehr viel Arbeit und Schweiß steckt. Das Paradies der Bibel ist längst verloren, der Mensch kann sich jedoch neue Naturoasen schaffen. Im Leben muss man für den Erfolg auch etwas leisten, die Landschaftspflege ist dafür der beste Beweis.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig