Die Weiterbildung bringt neuen Schwung ins Leben

Es gibt Situationen im Leben, da stellen sich neue Weichen. Hat man in seiner Jugend eine Ausbildung hinter sich gebracht, heißt das noch lange nicht, dass man für den Rest seines Lebens mit Bildung nichts mehr an Hut haben muss. Es gibt vielerlei Möglichkeiten, eine Weiterbildung zu machen. Ist man berufsmüde oder bieten einem die wirtschaftlichen Angebote keine Perspektiven mehr, so gilt es, sich weiterzubilden. Nur so ist man flexibel für die Arbeitswelt, und nur so kann man zukünftig auf neuen Pfaden wandeln.

 

Unter Weiterbildung versteht man im herkömmlichen Sinne nichts anderes als eine Erneuerung von Wissen, eine Vertiefung und Erweiterung von Wissen, die dem Menschen durch den Erwerb von neuen Fertigkeiten und Fähigkeiten dienlich ist. Die Fortsetzung des organisierten Lernens, die Wiederaufnahme von schulischen Aktivitäten nach Abschluss einer ersten Bildungsphase ist oft wegweisend für die Zukunft. Der Mensch hat nie wirklich ausgelernt, ist das Leben doch selbst eine Schule. Das Erlernen eines neuen Berufes kann ein Teil des Entwicklungsprozesses eines Menschen sein.

 

Die Weiterbildung wird in vielen Fällen vom Staat oder vom Land unterstützt, und Projekte dieser Art werden auch konsequent vorangetrieben. Es bedarf der Flexibilität und der Neugier, um sich auf neue Berufsfelder und deren Orientierungen einzulassen. Es kommt heutzutage höchst selten vor, dass man in seiner Jugendzeit eine Ausbildung macht und diesen Beruf dann bis zur Pensionierung ausübt.

 

Der Ruf nach Selbstverwirklichung macht sich oft im besten Alter bemerkbar. Wenn man es satt hat stets auf denselben Gleisen dahin zu schleichen. Eine Abwechslung im Berufsdasein ist gut für das Seelenheil eines Menschen. Man will nicht festgefahren dahinvegetieren und die Jahre und Monate bis zum letzten Arbeitstag kalendarisch abzählen. Wer sich weiterbildet, der bringt neuen Schwung in sein Leben. Denn das Lernen ist fundamental für den menschlichen Geist. Das stete Streben nach Wissen brachte die Menschheit bis ins Heute.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig