Dreamhack Open 2013: Jönköping | Recap

Das spannendste im Finale war es wohl den Lauf von Sjow zu verfolgen. Dieser war zuerst unbeschreiblich indem er knapp Life aus dem Turnier befördern konnte (im Nachinein erscheint mir diese Leistung wie bei einer Mutter die ihr Kind retten will und angesichts dessen plötzlich ein Auto anheben kann und später selbst nicht weiß wieso), kam aber dann zu einem schnellen Ende gegen Stardust und das war dann schon ein wenig wie ein Zungenkuss ohne nachfolgenden Geschlechtsverkehr.

Man muss Stardust in jedem Fall viel Respekt aussprechen das Finale erreicht zu haben und da er ein alter Broodwar-Spieler ist, kann man sich auf seine Mechanics bestimmt verlassen. Nur ein wenig Glück war da schon auch dabei, zumindest ab dem Viertelfinale, denn gegen Hyun hat man gesehen, dass die beiden Spieler sich sehr gut kennen. Das Kompliment geht hier an die Mindgames von Stardust, die wirklich gut waren und immer 2 Level über den Mindgames von Hyun. Aber die Spiele wurden nicht wirklich über krassen Skill ausgespielt, sondern eben über diese Mindgames. Im Halbfinale spielte er dann gegen einen sichtbar nervösen Sjow, der viele Platin-Liga Fehler einbaute.

Ich will hier in keinem Fall die Leistung von Stardust schmälern und könnte ich auch nie, da es sich wie gesagt um einen ehemaligen KeSPa-Spieler handelt. Nur durch das unglückliche (das dritte Spiel war unglaublich genial zum Zusehen) Ausscheiden von Life, hatte er doch einen relativ leichten Weg zum Finale gegen Jaedong, der auf seiner Seite des Turnierbaums sehr überzeugend gespielt hat.

Ich habe das nun absichtlich vor dem Match zwischen Stardust und Jaedong geschrieben und werde es nicht umschreiben, denn ich lasse mich liebend gerne von neuen Spielern überraschen, aber mein Tipp bleibt identisch (nur der Gegner ist anders) und zwar dass Jaedong, ebenfalls alter Broodwar Player, das Finale gewinnen wird. Und mit Jaedong war zumindest ein Spieler im Finale von mir richtig vorausgesagt.

Der Gewinner der 2013 Dreamhack Open Jönköping

Man kann schonmal sagen, dass dieses Dreamhack-Final so ist wie selten irgendwelche Finals, die ich gesehen habe. Vor allem in Game 3 hatte wohl Stardust das Glück seines Lebens und hat seinen Gegner einfach eleminiert, indem er alle Gebäude von Jaedong vernichten konnte, da der Not-Extraktor genau da gebaut wurde wo die Probes hinevakuiert sind.

Und auch im letzten Spiel war es wieder mehr als verrückt und Stardust konnte die Dreamhack gewinnen und ich war mit meinem Tipp Jaedong nicht korrekt! Es war unglaublich spannend und man kann Stardust nur gratulieren!

Jaedong hat den zweiten Platz mit 5.390 US-Dollar Preisgeld eingestrichen!

Stardust den ersten Platz mit 9.240 US-Dollar Preisgeld!

Auch wenn mir das Herz blutet wegen Jaedongs Verlust muss ich sagen es war ein geniales Wochenende und auch ein geniales, finales Best of 5!

Highlights der Dreamhack

emotionalstes Spiel: Game 3 zwischen Life und Sjow

bestes Game in Sachen Skill-Level: Game 1 von Jaedong vs Gumiho auf Whirlwind in der Gruppenphase #3

beste Serie: Finale zwischen Jaedong und Stardust mit dem Gewinner Stardust in Spielen wie ich sie selten gesehen hab!

Und EG_InControl war als Caster und Host auch ein absolutes Highlight mit Jokes nach denen ich mich nur schwer wieder fangen konnte!

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] unter 10.000 $ zu gewinnen und dazu 250 WCS Punkte. Das Preisgeld ist demnach identisch zur Dreamhack Jönköping, aber die WCS Punkte sind relativ mager, im Vergleich, wenn ich mich richtig […]

Ihre Meinung ist uns wichtig