Eine rauchfreie Wohnung dank elektrischer Zigarette

Durch die sogenannte E-Zigarette konnten zahlreiche Raucher den Tabakkonsum einstellen, ohne dabei auf das Raucherlebnis verzichten zu müssen. Eine Zigarette mit elektronischer Funktion ist akkubetrieben und kann beliebig oft aufgeladen werden. Beim Kauf einer E-Zigarette erhält der interessierte User ein Set das Zigarette, Ladegeräte und e-Liquids oder Aroma-Depots beinhaltet. Die Kosten dieses Sets sind je nach Anbieter unterschiedlich. Manche Hersteller bieten auch sogenannte Sparpakete an, wodurch der Konsument die Elektrische Zigarette mit zahlreichem Zubehör zu einem günstigeren Preis erwerben kann. Die E-Zigarette kann auf jeder herkömmlichen Steckdose oder am PC mittels einem USB-Ladegerät aufgeladen werden, wodurch sie immer einsatzbereit ist.

Aus diesem Grund muss die Zigarette mit elektronischer Funktion nur einmalig gekauft werden. Nachgekauft wird lediglich das e-Liquid oder die Aroma-Depots, die den flüssigen Inhaltsstoff beinhalten. Somit ist sie deutlich günstiger als herkömmliche Zigaretten aus Tabak. Besonders erwähnenswert ist dabei, dass die E-Zigarette keine krebserregenden sowie toxischen Stoffe freisetzt. Demnach ist die Elektrozigarette deutlich weniger gesundheitsschädigend als eine Zigarette aus Tabak. Sie produziert schadstofffreien Dampf anstatt giftigen Rauch. Dies wird durch eine sogenannte Verdampfereinheit möglich, die in der E-Zigarette eingebaut ist. Diese kommt zum Einsatz sobald der Verbraucher am Mundstück zieht. Dabei wird das Liquid erhitzt und verdampft.

Dieser Dampf wird zugleich vom Konsumenten inhaliert, wodurch das Rauchempfinden beibehalten bleibt. Bei der Elektronischen Zigarette wird nichts verbrannt und gerade dadurch werden keine schädlichen Stoffe freigesetzt. Der einzige Stoff der durchaus schädlich ist, ist das auch im Liquid beinhaltete Nikotin. Wer auf jenen Suchtstoff verzichten möchte hat auch die Option Liquids ohne Nikotin zu erhalten. Des Weiteren gibt es den Inhaltsstoff in unterschiedlichen Nikotinstärken, wodurch die Elektronische Zigarette auch als Nikotinentwöhnungstherapie angewendet werden kann. Der Kauf einer E-Zigarette zahlt sich somit durchaus aus. Zudem ist diese geruchsfrei wodurch eine Geruchsbelästigung nicht stattfinden würde. Kleider, Möbel, Gardinen oder Innenräume wären aus diesem Grund rauchfrei, ohne unangenehmen Geruch zu erzeugen.

Ihre Meinung ist uns wichtig